Blackjack

Poker

Mehr Spiele

André Lettau produziert “Blow-Up des Jahres” – PokerOlymp Awards 2014


André Lettau produziert “Blow-Up des Jahres” – PokerOlymp Awards 2014
André Lettau produziert “Blow-Up des Jahres” – PokerOlymp Awards 2014Ein Blow-Up ist ein Wutausbruch oder eine emotionale Reaktion eines Spielers, die mit schlechtem Spiel einhergeht. Im Rahmen der PokerOlymp Awards ist ein Blow-Up aber auch extremes Verhalten am Tisch und nicht nur auf strategische, kostspielige Fehler begrenzt. Dieses Jahr hat André “Dönig” Lettau nach Ansicht unserer Leser bei der EPT Barcelona den krassesten Blow-Up hingelegt. André “Dönig” Lettau Final Table extrem Andre “Dönig” Lettau gewann bekanntlich im August die Jubiläums-EPT in Barcelona für fette 794.058 Euro. Sein Verhalten am Final Table wurde allerdings kontrovers diskutiert. Lettau blockierte über einen langen Zeitraum die Deal-Verhandlungen, immer wieder mischte sich auch seine Rail unangenehm lautstark in die Diskussion ein. Dazu feierte er gewonnene Hände überschwänglich und verärgerte seine Tischgenossen. Die englischen Kommentatoren titulierten Lettau als “Idioten” und Gerüchte über den Konsum verbotener Substanzen kamen auf. Endergebnis und Nachwirkungen Zuletzt kam doch ein Deal zustande, Chipleader Sam Phillips gab im Endeffekt nach. Phillips bekam 1.021.275 Euro, Andre Lettau 704.058 Euro und Hossein Ensan 652.667 Euro. Es ging anschließend noch um 90.000 Euro und den Siegtitel, den bekanntlich Andre Lettau gewann. Hier das Video vom Final Table, die problematischen Deal-Verhandlungen beginnen ab Stunde 6:20:00: [embedded content] Zu Lettaus Verteidigung muss hier folgendes gesagt werden: Natürlich war das 100. Main Event der EPT, wo es um Millionen Euros ging, für einen Online-Spieler eine atypische Situation und insofern muss immer mit Unregelmäßigkeiten gerechnet werden. Hinterher konstatierte Dönig auch, dass alles nicht so gemeint war, er habe natürlich auch kein Kokain konsumiert, er habe vielmehr eine Erkältung gehabt und sei einfach extrem aufgeregt gewesen. Abstimmungsergebnis “Blow-Up des Jahres” Unsere Leser haben in dieser Kategorie recht knapp abgestimmt. Auch die Streiterei zwischen den WSOP-Champs Jan Jachtmann und Pius Heinz bei “German High Roller” und Mark Newhouse’s erneuter Bust beim WSOP-Main-Event hatten Potential zum Blow-Up des Jahres. 1.Platz Andre Lettau EPT Barcelona 32,2% 2.Platz Jachtmann vs. Heinz 24,0% 3.Platz Mark Newhouses Bust 19,2% 4.Platz Dan Colman vs. Hellmuth 11,6% 5.Platz Jay Whojedi 8,2% 6.Platz Brandon Cantu 4,8%