Blackjack

Poker

Mehr Spiele

Wie Internet Gambling Wurde ein Multi-Milliarden-Dollar-Industrie


Online Wetten begann erst in den 1990er Jahren, aber es dauerte nicht lange, denn es ist ein Multi-Millionen-Dollar-Geschäft zu werden. Der Katalysator für die Explosion in Online-Spielen kam im Jahr 1994, als die Regierung von Antigua Barbuda, ein Inselstaat in der Karibik, ein Gesetz verabschiedet, so dass Online-Casinos aus ihrem Land zu betreiben.

Natürlich sahen viele Leute dies als eine große Chance, und zwei von ihnen, Andrew und Mark Rivkin, gründete eine Firma namens Cryptologic Software ermöglicht den sicheren Umgang mit Finanzen in Online-Glücksspiel mit till-dann unerreicht Verschlüsselung Praktiken zu schreiben. Ein weiteres großes Unternehmen wurde 1994 auch gebildet: Microgaming.

Cryptologic und Microgaming waren die beiden führenden Unternehmen wie weithin als Gaming-Technologie. Cryptologic wurde zum ersten Mal über ein voll funktionsfähiges-Gaming-Plattform mit elektronischem Geld-Account-Management machen. Bis Ende 1996 wurde InterCasino und die operative im Web – eine der ersten Online-Casinos. Es dauerte nicht lange, Online-Casinos waren ein Multi-Millionen-Dollar-Industrie. Nicht lange danach trat er bis zu einem Multi-Milliarden-Dollar-Industrie.

Im Jahr 1997 Microgaming Cash Splash, das erste Online-progressive Slots Spiel veröffentlicht. Zu dieser Zeit waren Spieler aus den USA einen großen Teil der Online-Wetten Bevölkerung, und diese Tatsache hat die Aufmerksamkeit von Senator John Kyl (R-AZ), die Ausarbeitung verschiedener Gesetzesvorlagen, um Menschen aus Online-Glücksspiel zu stoppen gestartet. Der erste von ihnen, der Internet Gambling Prohibition Act, nicht bestanden hat, und die Amerikaner setzten ihre Liebesaffäre mit Online-

Wetten.

Andere Welt Spieler kommen an Bord des Internet-Casino Zug in den späten 1990ern Argentinien und Großbritannien Gebieten Gibraltar und Isle of Man, die Online-Sportwetten Sites begann. Bis zum Jahr 2001 legalisierte die britischen Kanalinseln Online-Wetten, und noch im selben Jahr gab es einen Push-to-Internet-Wetten im Vereinigten Königreich als Ganzes zu legalisieren.

Im Jahr 2005 wurde die britische Gambling Act genehmigt, und es war ein Segen für die Internet-Casino-Industrie. Das Gesetz schuf die britische Gambling Commission zu allen Durchsetzung der Vorschriften bei der Lizenzierung Online-Gaming-Sites zu überwachen und verhindert das Spielen Minderjähriger und die Sicherstellung Software Fairness Akkreditierung und Berichterstattung der monatlichen Auszahlungsquoten. Die Kommission hat auch untersucht und verfolgt illegales Glücksspiel und ist im Grunde ein sehr umfangreiches Online-Wetten Regulierungsbehörde. Die britische Internet-Wetten Aufsicht wird nun als ein Modell für andere Länder, die auf Online-Glücksspiele regulieren wollen.

Im Oktober 2006 versuchte US-Gesetzgeber ein Ende zu Online-Wetten von amerikanischen Bürgern mit dem Unlawful Internet Gambling Enforcement Act erlassen. Then-Mehrheitsführer im Senat, Bill Frist (R-TN), befestigt die Rechnung zu einem “must-pass” Gesetzentwurf über Port Security bei der Bekämpfung des globalen Terrorismus ausgerichtet und behauptete, dass Online-Wetten Erlös von Offshore-Gesellschaften wurden verwendet, um den Terrorismus zu finanzieren. Doch kurz vor Vollzug dieses Gesetzes an ihren Platz zu gehen, wurde neue Gesetzgebung geschrieben was US-Bürger in Online-Spielen teilnehmen. Obwohl es von Ausschuss abgelaufen ist, gibt es keine Vermutung darüber, wann oder ob es durch den Senat und Repräsentantenhaus verabschiedet wird. Das bedeutet, dass derzeit US-Online-Spieler in einer Grauzone des Gesetzes bestehen, obwohl die öffentliche Meinung hinter volle Legalisierung von Online-Glücksspiel in den USA wächst.